Tierkamera – Eyenimal

Was machen eigentlich die Katze oder der Hund, wenn man mal nicht dabei ist? Das fragen sich sicher viele Besitzer eines Haustieres. Es ist spannend zu erfahren, was die Tiere den ganzen Tag über treiben. Um einen Einblick in das Leben eines Hundes oder Katze zu gewinnen, eignet sich eine Tierkamera sehr gut. Damit ist es möglich, Videos oder Fotos aus der Perspektive des Haustieres zu machen.

Die Tierkamera wird an das Halsband angebracht. An der Tierkamera sind kleine Haken angebracht, damit das Gerät nicht verloren gehen kann. Die Kamera ist verhältnismäßig groß und für kleine Katzen daher ungeeignet. Die Videos sind leider nicht in HD, aber trotzdem von einer sehr guten Qualität. Der Ton hingegen ist sehr schlecht. Außerdem ist die Tierkamera nicht für langhaarige Hunde oder Katzen geeignet, da die Haare die Linse bedecken können und so keine guten Aufnahmen zustande kommen.

Der Tierkamera liegt ein USB-Kabel bei, mit dem das Gerät am PC angeschlossen werden kann. Über dieses Kabel wird die Kamera auch gleichzeitig aufgeladen. Wenn der Akku voll aufgeladen ist, können über zwei Stunden Filmmaterial aufgenommen werden.

Die wichtigsten Daten der Tierkamera:

  • Für Hunde und Katzen geeignet
  • Integriertes Mikrophone
  • Akkulaufzeit: 2,5 Stunden
  • Gewicht: 35 Gramm
  • Speicher: 4GB
  • Auflösung: 680 x 480 px

Zum Abschluss zwei Videos, welche die Tierkamera im Einsatz zeigen. Auf der rechten Seite befindet sich der Link zu der entsprechenden Kamera.

[asa custom-responsive]B004C1RTCA[/asa]